Cinéma Critique: “I hate my fucking Hometown”

Ab Oktober veranstaltet die Gruppe Crème Critique an jedem dritten Donnerstag eines Monats den politischen Filmabend “Cinéma Critique” im Stadtteil- und Projektladen “Syntopia” in Duisburg-Hochfeld. Los gehts am 16. Oktober ab 19:30 mit dem Film “I hate my fucking Hometown”. Dabei handelt es sich um eine Do­ku­men­ta­ti­on der ‚AFA Youth Cottbus‘ über die his­to­ri­sche Ent­wick­lung des Rechts­ex­tre­mis­mus und der an­ti­fa­schis­ti­schen Ju­gend­kul­tur in Cott­bus von 1990 bis 2013. Mehr Infos zum Film findet ihr in dem dazugehörigen Facebook-Event.

This entry was posted in Antifa. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.